Raus in die Stadt – das kontakt-Festival

Buger Kerwa – Blaskapelle, Bier und Brathering
1. Juni 2017
Bamberger Basketballer beenden begeisternde Saison
14. Juni 2017

Schon mal was von Breakcore gehört? Nein? Beim kontakt-Festival auf dem Gelände der ehemaligen Lagarde-Kaserne in Bamberg Ost war auch einiges ungewöhnliches geboten. Der aus den USA stammende Breakcore-Musiker Otto von Schirach, der am Samstag Nacht sozusagen als Main-Act mit der früheren Turnhalle die größte Halle füllte, hatte sein Publikum voll im Griff, egal ob Elektro-Fan oder zufälliger Zuschauer. Vier Tage lang hat das sonst eher beschauliche Bamberg Festival-Feeling geatmet, so viele fröhliche und natürlich buntbehoste Menschen sieht man sonst eher selten auf einem Fleck. Vom Abhängen in der Sonne bis zum Abtanzen in der Nacht, wer sich bei diesem wunderbaren Festival nicht amüsiert ist selbst schuld. Kinderprogramm, Kunst, Mode, Musik – das kontakt vereint alle Altersklassen und jeden Geschmack. Dass Bamberg über riesige leerstehende Areale mit historischen Backsteinbauten, Werkstätten und Freiflächen verfügt macht, ist für dieses Festival ein Glücksfall. Und so haben die Macher des Festivals wieder einmal eindrucksvoll gezeigt, was möglich ist, wenn der Kultur Freiraum gelassen wird.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.