Demo gegen Antisemitismus und Hetze

Rotes Fähnchen als Markenzeichen der Levi´s Jeans
Levi Strauss und die Geschichte der Jeans
22. März 2021
Außenansicht des Kesselhauses in Bamberg
OpenAir-Ausstellung zur Zukunft des Kesselhauses
24. März 2021
Demonstration gegen Antisemitismus und rechter Hetze

Der Asta Bamberg und KIBA Bamberg hatten am Montag zu einer Demonstration gegen Antisemitismus und Hetze aufgerufen. Die Menge versammelte sich am Bahnhofsvorplatz, während diejenigen, die zeitgleich gegen die Corona-Maßnahmen protestierten, die Ludwigstraße entlang marschierten.

Die Redner der Demo gegen Antisemitismus und Hetze wiesen darauf hin, wie häufig Corona-Leugner in ihren Redebeiträgen antisemitische Feindbilder nähren würden. Redner Andreas Rösch: “Wer zusammen mit Reichsflaggen, Hooligans, Neonazis und Reichsbürgern marschiert, braucht sich nicht wundern, wenn er in diese Schubladen gesteckt wird.” Und weiter: “Judensterne, unsägliche Holocaustvergleiche und dergleichen dürfen nicht einfach hingenommen werden.”

Nach der Kundgebung am Bahnhofsvorplatz bewegte sich die Gruppe der Demonstranten unter “Es gibt kein Recht auf Nazipropaganda”-Rufen anschließend zum Maxplatz.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.